Das erste Clubevent nach laaanger Zeit

Es war schön, endlich mal wieder eine Veranstaltung auf der Anlage durchführen zu dürfen!

Unser neuer Beachtennisplatz wurde am vergangenen Freitag offiziell eröffnet und von einigen Neugierigen getestet. Für den feierlichen Rahmen war ein leckeres Buffet gerichtet, mit Wraps, Salaten in Gläschen, Quiches, Panini, Brezeln und Kuchen. Nach verregneten und kühlen Tagen spielte das Wetter pünktlich zur Eröffnungsfeier glücklicherweise mit. Eine Cocktailbar sorgte für die Erfrischung zwischendurch.

Unsere Vorsitzende dankte den Helfern, die uns an diesem Tag unterstützt haben, aber vor allem auch den Clubleitungsmitgliedern Nico und André für die Vision vom Beach Tennis in Graben-Neudorf sowie die Planung des Platzumbaus und Umsetzung während der Corona-Pause. Da auch unser Verein in der Pandemie unter fehlenden Einnahmequellen zu leiden hatte, war das Projekt nur dank zahlreicher Spenden möglich. Den größten Kostenpunkt machten die fast 250 Tonnen Sand aus, die wir dem Kieswerk Philipp & Co KG zu verdanken haben. Weitere Spender, die wir hier noch einmal nennen möchten, waren:

Autohaus Zondler,

Raiffeisenbank Hardt-Bruhrain eG,

Familie Pfalzgraf aus Rußheim,

Hornung GmbH und & Co KG Baustoff-Fachhandel,

Frank Scholl Raumausstattung,

Schwab GmbH,

Gredler & Söhne GmbH,

Christian Grub Gartengestaltung

Herzlichen Dank für Ihren/euren Beitrag!

Nun lassen wir die Bilder sprechen…

Eröffnung des Beachtennisplatzes

Unseren inzwischen fertiggestellten Beachplatz wollen wir am 2. Juli eröffnen. An diesem Freitagnachmittag kann man sich das Ganze ab 16 Uhr anschauen oder auch selbst zum Beach-Tennisschläger greifen. Schläger und Bälle werden zum Ausprobieren vom Verein bereitgestellt.

Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen.

Zur Erfrischung und für den kleinen Hunger zwischendurch gibt es Cocktails, Kuchen und Wraps.

Weitere Öffnungsschritte für unser Clubleben

Durch die aktuell niedrigen Inzidenzen haben wir inzwischen wieder einige weitere Lockerungsstufen erreicht. Das Beste vorweg: Wir dürfen unsere Außengastronomie und Duschen/Umkleiden wieder nutzen. Auch Zuschauer sind wieder zugelassen. Jetzt kann es also endlich richtig losgehen!

Testnachweise sind bei einer Inzidenz unter 35 nicht nötig (weder für Doppel/Training noch für die Außengastronomie).

Weiterhin wichtig ist für alle, die sich auf der Clubanlage befinden, dass ihr Aufenthalt dokumentiert wird. Inzwischen gibt es für verschiedene Zwecke unterschiedliche QR-Codes: für die Benutzung der Plätze, für den Besuch des Clubhauses sowie eine separate Erfassung für Zuschauer bei Mannschaftsspielen. Auch wenn es weiterhin alternative Listen in Papierlisten geben wird, bitten wir darum, bevorzugt die QR-Codes zum Einchecken zu verwenden.

Da die 3G-Nachweispflicht nur für die Außengastronomie entfällt, bleibt der Innenbereich des Clubhauses für den Publikumsverkehr weiterhin geschlossen.

Die ersten Mannschaftsspiele der verspäteten Sommerrunde werden ab diesem Wochenende durchgeführt.

Das sind die ersten Spiele auf unserer Anlage:

Fr. 18.06.2021 09:30Herren 65 gegen SV Blankenloch
So. 20.06.2021 09:30Damen 1 gegen TC BW Weiher
So. 20.06.2021 09:30Herren 30/2 gegen TC BW Weiher
So. 20.06.2021 14:00Herren 1 gegen TC Grötzingen 3
Do. 24.06.2021 15:30Gemischte U12 gegen TC Bad Schönborn
Sa. 26.06.2021 14:00Damen 30/2 gegen FC Südstern

Herbstwanderung 2020

Herbstwanderungen haben eine lange Tradition in unserem Verein. Zuletzt hatte Roland Jahr für Jahr neue Touren für uns ausgesucht. Da auch Tochter Janine das Wandergen in die Wiege gelegt bekam, übernahm sie in diesem Jahr zum ersten Mal den Job des „Wanderführers“ und wählte eine familienfreundliche Runde bei Hauenstein im Pfälzerwald, damit auch schon die Kleinen mithalten konnten.

Die knapp 10 Kilometer lange Tour führte die 23 Teilnehmer an für die Region charakteristischen Bundsandsteinfelsen vorbei, die man teilweise mittels Leiter erklimmen konnte.

Gut eingepackt bei kühlen herbstlichen Temperaturen und mit Kleinkind in der Trage oder „lauffaulen“ jüngeren Teilnehmern auf Rücken oder Schultern, verdienten wir uns unser Mittagessen bei der Paddelweiher Hütte, wo sich die Kinder auf dem Spielplatz auspowern konnten.